EDGAR Hellwig - Vita

» NULLA VITA SINE MUSICA «

 

Edgar Hellwig - Pianist + Diplom-Musiklehrer

 

Lassen Sie sich von mir für das Klavier

und Klavierspiel motivieren und begeistern.

 

Meine "pianoschule" orientiert sich methodisch und pädagogisch individuell

an den jeweils unterschiedlichen, persönlichen Erwartungen, Ansprüchen und Zielen eines Schülers an sein Klavierspiel.

Coaching & Trainee aus einer musikalischen und technischen Konzert- und Unterrichtserfahrung aus über 25 Jahren stehen für Zufriedenheit und musische Freude meiner langjährigen wie jüngeren Schülern.

 

 

pianophilosophy

 

"Ein Leben ohne Klavier ist möglich, aber sinnlos"

 

ArsVivendi...

Willkommen in der wunderbaren TASTENWELT

 

Meine »klassische Klavierlaufbahn« wurde von vier durchaus unterschiedlichen, jeweils grandiosen Meistern ihres Faches geprägt. A. Fuchs (Würzburg), W. Hess, K. Kato, A. Meyer-Hermann (Frankfurt). Ihrer instrumental-methodischen Erfahrung und Ausbildung habe ich auch nach über 20 Jahren Bühnen- und Unterrichtserfahrung viel Gutes und Brauchbares zu verdanken.  

 

Heute, mitten im 21. Jahrhundert, sieht sich der Klavierpädagoge auf dem Land wie in der Stadt neuen, anderen Herausforderungen gegenüber, als in den 60er bis 90er Jahren des vorigen Jahrhunderts.  

 

Antiquierter, „russisch-asiatischer Virtuosendrill ist ebenso deplatziert, wie andererseits ein technisch-musikalisch anspruchsbefreiter Zugangsversuch zur Welt der 88 schwarzen und weißen Tasten - zum Medium „Piano“.  

 

Die Wahrheit liegt in einem Kompromiss aus Anspruch und Machbarkeit – und der „Gradwanderung“, aus der Symbiose zwischen Musik, Instrument und Unterricht ein Maximum an Motivation, Spaß, Erfolgserlebnis und eine Steigerung der Lebensqualität via Klavier zu ziehen.

 

Eine stoische Trennung zwischen E- + U (Ernste contra ‚Unterhaltungsmusik’) lehnte ich schon vor meiner akad. Studienzeit ab. Vor und während des „klassischen“ Klavier/Musikstudiums absolvierte ich zahlreiche öffentliche und private Auftritte als Jazz- & Allround-Pianist, teils im Zusammenklang mit anderen Instrumentalisten & Sängerinnen.

 

Die Förderung der musikalischen Schülerpersönlichkeit funktioniert über konkrete Vorstellungen / Zielsetzungen unter individueller Berücksichtigung von Lerntempo, Übepensum und der Auswahl möglichst klangschöner, motivierender Spielstücke bzw. „Genre-Präferenzen“ wie z.B. Barock, Klassik, Romantik, Moderne, Pop, Rock, Blues, Ragtime, Jazz, Songbegleitung.

Ein besonderes Angebot besteht in der Unterweisung / Anleitung zur Improvisation am Klavier).   

 

Als ambitioniertes, Erfüllung versprechendes Hobby funktioniert Klavierspielen kaum ohne ein gewisses Mindestmaß an Spieltechnik (schnelle, bewegliche, kräftige, „sportliche“ Hände/Finger) sowie Basics in Rhythmus & Notenkenntnissen:

Diesbezügliche Defizite kann man ganz gut vergleichen mit der Absicht einer Urlaubsreise in einem schwerfälligen, falsch betanktem Fahrzeug mit schwachem Motor, starkem Reifen-Unterdruck, beschlagenen Scheiben und mangelhafter Beleuchtung... 

 

Fundamentale Essentials/Basics sind bei regelmäßigem Unterricht (besser 2x wöchentlich als 2x monatlich) und ausreichender Übung am eigenen Instrument mit Spaß und Erfolgserlebnis-Garantie binnen weniger Monaten vermittelbar.

 

Nach Erfahrungen mit nicht weniger als 20 bekannten, gängigen Klavierunterrichtswerken verwende ich im Anfangsunterricht (für alle Altersklassen) die neue „Meine erste KLAVIERSCHULE“ (J. Rupp) bzw. „Deine zweite Klavierschule“ (selber Autor). 

Auf eine unterrichtsbegleitende Fibel dieser Art habe ich 25 Jahre lang gewartet.

 

Weiters das traditionelle & aktuelle Standard-Repertoire mit Werken von Bach, Beethoven, Bartok, Chopin, Schumann bis Filmmusik: Yiruma, Thiersen, Einaudi, Zimmer (Pirates of the Caribbean), John Williams etc.

 

Literatur:

 

» PIANO-FITNESS « (M. Pfeifer) PPV Bd. 1+2 ...sehe ich als effizienten Weg, binnen 1-2 Jahren (ab „Total-Anf.-Start-b.-Null“) einen beeindruckenden spieltechnischen (+ rhythm./harmonischen) Level zu erreichen...

 

Für spieltechnisch ambitionierte Schüler:

- Czerny  40 tägliche Übungen op. 337 (Peters)

- Brahms 51 Übungen für Klavier (Peters)

- Hanon "Der Klaviervirtuose" (Peters)

- Aloys Schmitt „Vorbereitende Etüden“ Op.16

 

Theorie:

- THEORIE D1 (VBSM 2010, Verlag W. Heinlein) Theorie+Gehörbildungslehrgang

- KDM Musiklehre (D. Kessler)

- dtv-Atlas Musik (U.Michels) geb. Ausgabe in einem Band (8599)

- ABC MUSIK – Allgemeine Musiklehre, Wieland Ziegenrücker (Breitkopf&Härtel)

- Franz Titscher [Takt und Rhythmus] Übungsbuch

 

 

Tarif-Richtwert: 50-60 Min. 30 €

80-90 Min. 40 € // Hausbesuch +10 €

 

 

Gerne berate, betreue und begleite ich Sie bei der Anschaffung oder Akquise eines geeigneten Klavieres, Flügels oder Digitalpianos.   

Vita / Biography
Curriculum Musicae 

 

1979

im Alter von 13 Jahren musikalisches „Sommer-Debut“ als Organist mit einem Sonntagmorgen-Gottesdienst an meiner Taufkirche (Stadtkirche St. Andreas Ochsenfurt)

   

1980 

Januar - erster öffentl. Auftritt im Konzertsaal „Orangerie“ Ansbach
1. Platz »Yamaha Orgel-Festival« - Weiterleitung nach München zum Landeswettbewerb

 

1982 

Drittplatzierter beim WERSI-Orgelwettbewerb in Frankfurt am Main 

 

1982/83 

erste Auftritte BR1 / Bayrischer Rundfunk 

 

1983 

Preisträger beim Dt. Finale Yamaha-Orgelfestival (Stadttheater Regensburg)

 

1984 

Erstplatzierter Deutsche Finalausscheidung Yamaha-Orgelwettbewerb Berlin (Konzertsaal Urania) 

Weiterleitung zum Europ. Finale nach München (Künstlerhaus-Konzertsaal am Lenbachplatz)
Sonderpreis „Beste Eigenkomposition“.

Im direkten Anschluss Sommer 1984 Schwarzwald-Tournee (Orgel + Piano)

 

Ab 1983/1984  Endorser, Präsentator & Produktspezialist

für die Tasteninstrumentenherstellerfirmen Eminent (NL) + Technics (Panasonic/Japan)

 

1985 

nach Abschluss der FOS  Engagements in Steigenberger- Dorint- & Maritim-Hotels:

Tanz- + Unterhaltungsmusik - Aufbau eines vielseitigen internat. Auswendig-Repertoires:

Hunderte Musiktitel aus allen Genres von Bach bis Beatles, Gershwin bis Sinatra, Chopin bis Cicero. 

 

1987  Musikstudium (Staatl. Musiklehrerprüfung)

Hoch’s Conservatorium Frankfurt am Main - Hauptfach Klavier b. W.Hess / K.Kato

Während des Studiums zahlreiche Konzerte + Klavierabende im In- + Ausland:

z.B. Großer Konzertsaal Dr.Hoch’s Conservatorium Frankfurt, Musikhochschule Frankfurt,

Ars Musica Aub, Musikpavillon / Kursaal / Wandelhalle Bad Mergentheim,

Velky Thermal-Saal KarlovyVary, Kulturzentrum Asch/Westböhmen, Luisengarten WÜ 

 

1996 

Abschluss Aufbaustudium HfM Frankfurt (Hauptfach b. Prof. A. Meyer-Hermann)

Diplomprüfung Instrumental- & Gesangspädagogik IGP instrumentales Hauptfach Klavier.

 

1987 - 1993 

Organist an der historischen Seuffert-Orgel St. Laurentius (OCH-Darstadt),

Peter+Paul (Essfeld).  Ab 1991 St. Burkard Ochsenfurt.


1990 -  2007 

nebenamtliche Organistentätigkeit Stadtkirche St. Andreas + St. Burkard OCH.

 

1995 

TV Live-Auftritte TV-Touring (Klavier solo) 2008 Munic-TV im Schloss Dennenlohe

2006   „CD Piano-Solo 2006“

 

1996 – 2017... 

Unterrichtstätigkeit an der 1996 von Edgar Hellwig gegründeten PIANOSCHULE

 

Ausbildung und Förderung mehrerer junger Klaviertalente in den Jahren vor dem 8-stufigen Gymnasium. “Für Fachwelt & Feuilleton verblüffende Wettbewerbserfolge der ‚Eleven’ aus der Pianistenwerkstatt an der Spitze des Maindreiecks“ (u.a. Jugend musiziert, Jugendkulturpreis Lkr. Kitzingen) und grandiose Performances einiger Schüler im offiziellen großen Rahmen (Residenz Würzburg, Musikakademie Hammelburg, Musikhochschule Würzburg, Wandelhalle Bad Mergentheim, Konzertsaal Aub usw.) 

 

Klavierunterricht für ältere Anfänger, Senioren + Fortgeschrittene  

sowie für (klavier-)musikinteressierte / begeisterungsfähige Kinder+Jugendliche ab 7 Jahren.

 

Parallel:

 

Ambitioniertes Crossover-Piano-Performance-Entertainment + prof. Voice für musikalisch anspruchsvolles Publikum bei festlichen Anlässen aller Art und max. 10 Stunden Zeitrahmen.  

 

Seit 1999 / 2000 unterwegs als

Full-Range-Crossover-Entertainer + Advanced Wedding-Player unterwegs

ONE-MAN-BAND-PIANO-ENTERTAINMENT + additional Party-DJ-Act

 

Lounge-Piano-Events + Concert-Performances / Open-Air-Events

Kurkonzerte, Park-Konzerte, Gartenfeste, Hauskonzerte, Vernissagen, Präsentationen…

 

Franken, Nordbayern, BaWü, Rhein-Main –

bis 200km rund um Würzburg/Frankfurt. 

 Kontakt


Erfurter Str. 3
97199 Ochsenfurt

Telefon: +49 9331 1252 +49 9331 1252

E-Mail: edgarov@web.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Edgar Hellwig